Inhalt

Editorial

Liebe Kollegin, lieber Kollege,

in diesem Jahr wird der Muttertag mit besonderer Spannung erwartet: Bekommt die Landesmutter viele Stimmen von den Wählern geschenkt oder verweigern ihr die Landeskinder die Gefolgschaft? Und wie wirkt sich das auf unser Schulsystem in Nordrhein-Westfalen aus?

Aktuell

Schulpolitische Sprecher zu Gast beim Hauptausschuss des PhV NW

Die Sitzung des Hauptausschusses des nordrhein-westfälischen Philologen-Verbandes stand ganz im Zeichen der Landtagswahl am 14. Mai 2017. Unter dem Motto ‘Perspektiven der Schulpolitik nach der Landtagswahl‘ waren die schulpolitischen Sprecherinnen und Sprecher der im Landtag vertretenen Parteien bzw. deren
Vertreterinnen und Vertreter auf dem Podium zu Gast.

Post Scriptum

Schicksalswahl für Gymnasien in Nordrhein-Westfalen

Nun ja: Wahlprogramme hin, Wahlprogramme her – was soll es? Vieles wird versprochen, selten Zugesagtes eingehalten. Was aber, wenn Verschlechterungen sogar versprochen werden? Das Lesen der schulpolitischen Passagen in Wahlprogrammen der jetzt im Landtag vertretenen Parteien ist nicht allein aufschlussreich, mehr noch, es ist in hohem Maße besorgniserregend.

SPD will Umwandlung von Gymnasien in Gesamtschulen möglich machen

Thema

Machen Sie sich Ihr eigenes Bild

Im Vorfeld zu der am 14. Mai 2017 stattfindenden Landtagswahl in Nordrhein-Westfalen hat der Philologen-Verband NW die im nordrhein-westfälischen Landtag vertretenen Parteien um die Beantwortung einiger zentraler Fragen rund um das Schulwesen gebeten. SPD, CDU, GRÜNE, FDP und die Piratenpartei1 nehmen Stellung, unter anderem zur Inklusion, zum Niveau am Gymnasium, zur Entlastung von Lehrkräften und zur Problematik von Gewalt gegen Lehrkräfte.

Recht

Das beamtenrechtliche Mäßigungsgebot

Aus Anlass der anstehenden Landtagswahl haben die Bezirksregierungen die Schulen Anfang des Jahres auf die Einhaltung des Neutralitätsgebotes nach § 33 Abs. 1 BeamtStG und des Gebotes zur Mäßigung und Zurückhaltung nach § 33 Abs. 2 BeamtStG hingewiesen: